Bunter Oster­ku­chen — Perfekt zum Osterfest!

Dieses Jahr wollte ich für Ostern einen Oster­ku­chen der so bunt ist wie die Ostereier. Ent­stan­den ist ein Kuchen aus Bis­kuit­teig, ein­ge­färbt mit Lebens­mit­tel­far­be und Mar­zi­pan­über­zug mit “Frohe Ostern”-Aufschrift, Osternest und Osterhase.   Zutaten für den Teig: 7 Eier 210 g Zucker 1 P. Bour­bon­va­nil­le­zu­cker 2 EL weißer Rum 210 g Mehl 1 TL Back­pul­ver gelbe, rote… 

Nougat — Mar­zi­pan­pra­li­nen selber machen

Genaue Men­gen­an­ga­ben für die Mar­zi­pan­pra­li­nen kann ich euch heute für dieses Rezept leider nicht geben, da ich so viele zum Ver­schen­ken gemacht habe das ich einfach nicht mehr weis wie viel Scho­ko­la­de ich ver­braucht habe. Und die Fotos sind auch nur so nebenbei ent­stan­den. Aber da die Pralinen wirklich lecker waren und bei den Beschenkten… 

Mar­zi­pan­m­a­kro­nen mit feinem Kokos

Heute gibt es mit dem Rezept für Mar­zi­pan­m­a­kro­nen mit Kokos etwas für all die Mar­zipan­lieb­ha­ber da draußen. Zumindest ich zähle mich in diese Kate­go­rien. Deshalb dürfen diese Plätzchen auch auf meinem Gebäck­tel­ler in der Weih­nachts­zeit nicht fehlen. Und auch bei einer kleinen Portion Kokos sage ich natürlich nicht Nein. Zutaten: 200 g Marzipan, grob geraspelt 2… 

Geburts­tags­ku­chen für einen Gitarrenliebhaber

Heute mal kein Rezept sondern nur ein Bild vom Geburts­tags­ku­chen den ich fürs Wochen­en­de gemacht habe. Unter der Deko­ra­ti­on aus Scho­ko­la­de, Marzipan, Zucker­schrift und Zucker­per­len befindet sich ein Mar­mor­ku­chen. Ich habe versucht das Lieb­lings­mo­dell des Geburtstags“kindes” nach zu stellen. Die Farbe hat leider nicht genau gestimmt, aber der Beschenk­te hat trotzdem erkannt das es sich… 

Stollen ohne Rosinen

Für alle die keine Rosinen oder sonstige Tro­cken­früch­te im Stollen mögen ist viel­leicht dieses Rezept des Stollen ohne Rosinen  genau das richtige. Aller­dings ist der Stollen nicht ganz so saftig wie andere Sorten, sondern eher trocken, aber deshalb nicht weniger lecker. Zutaten: 500 g Mehl 1/2 P. Back­pul­ver 150 g Zucker 1 P. Vanil­le­zu­cker 2 Eier… 

Stollen mit Pecannuss und Kirschen

Den klas­si­schen Christ­stol­len kennen bestimmt viele unter euch. Da mir aber Rosinen nicht so liegen, versuche ich mich jedes Jahr aufs neue, hier eine schmack­haf­te alter­na­ti­ve für mich zu finden. Diesmal dachte ich, dass ein Stollen mit Pecannuss bestimmt lecker schmecken würde. Zutaten: 500 g Mehl 1 P. Back­pul­ver 200 g brauner Zucker 1 P. Vanillezucker… 

Geburts­tags­tor­te zum 55. Geburtstag

Wie schon vor einige Tagen ver­spro­chen, erfahrt ihr heute wofür ich das Mar­sh­mal­low­fondant gebraucht habe. Ich wollte mich mal an einer mit Fondant über­zo­ge­nen Torte versuchen und da kam mir ein Geburts­tag gerade recht um das mal zu testen. Aber jetzt von vorne, zuerst mal die Zutaten für den Teig und die Füllung bevor wir… 

Krü­mel­mons­ter­muf­fins

Heute hab ich mich mal an Krü­mel­mons­ter­muf­fins versucht. Ich konnte einfach nicht mehr wieder stehen, da ich in letzter Zeit immer häufiger Fotos von diesen wun­der­schön ver­zier­ten Muffins gesehen habe. Also habe ich mir blaue Lebens­mit­tel­far­be, Kokos­flo­cken und Marzipan für die Augen besorgt uns schon konnte es los gehen. Aber alles der Reihe nach, hier erst… 

Marzipan Cranberry Pralinen

Heute wage ich mich an Marzipan Cranberry Pralinen. Diese habe ich so noch nie gebacken aber ich muss sagen, dass Ergebnis schmeckt mir sehr gut. Hier das ver­wen­de­te Rezept. Viel Spaß beim nach­ba­cken. Zutaten für Marzipan Cranberry Pralinen: Marzipan getr. Cran­ber­ries dunkle Scho­ko­la­de ( ich nehme am liebsten Ritter Sport Halb­bit­ter, weil die so schön schmilzt )… 

Selbst gemachtes Marzipan

Da ich Marzipan so gerne esse, mache ich mir das seit letztem Jahr zu Weih­nach­ten immer selbst. Zutaten für das Marzipan: 200 g geschälte, sehr fein gemahlene Mandeln 200 g Puder­zu­cker 1 kl. Fl. Bit­ter­man­del­aro­ma Rosen­was­ser Zube­rei­tung: Die Mandeln mit dem gesiebten Puder­zu­cker ver­mi­schen. Das Bit­ter­man­del­aro­ma dazugeben. Beim Kneten nach und nach wenig Rosen­was­ser zugeben bis…