Rezept für Linguine al pesto siciliano

on

Wenn es mal wieder schnell gehen muss/soll, dann liegt ihr mit Linguine al pesto siciliano gold­rich­tig! Dieser Klassiker der ita­lie­ni­schen Küche ist einer meiner Favoriten und der sizi­lia­ni­sche Bruder des Pesto alla genovese.  In Sizilien wird dem Pesto, gegenüber der Variante aus Genua, zusätz­lich Tomate hin­zu­ge­fügt, die Pini­en­ker­ne durch Mandeln ersetzt und etwas am Basilikum gespart. Dies alles macht es besonders lecker und ich per­sön­lich ziehe diese Variante der klas­si­schen “Genovese” vor. 

Als Pasta nehme ich  sehr gerne Linguine zum Pesto, aber dies ist nicht zwingend und kann je nach belieben abge­än­dert werden.

Die Zutaten:

  • 200 g Linguine
  • 100 g getrock­ne­te Tomaten in Öl
  • 100 g Parmesan (oder Pecorino)
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 2 Knob­lauch­ze­hen
  • 2 EL Oran­gen­saft
  • Pfeffer

Die Zube­rei­tung der Linguine al pesto siciliano (für 2 Personen):

Wir beginnen damit, dass wir einen Topf mit Nudel­was­ser auf den Herd stellen. So kann dieses, in der Zeit in der wir die rest­li­chen Zutaten vor­be­rei­ten, bereits heiß werden. Hier unbedingt eine Prise Salz hin­zu­ge­ben.

Anschlie­ßend 100 g ein­ge­leg­te Tomaten mit einem Sieb abtropfen lassen. Dabei das abtrop­fen­de Öl auffangen, da wir dieses später noch für das Pesto zum unter­mi­schen brauchen werden.  Jetzt nehmt ihr 50 g Parmesan und zer­klei­nert diesen grob. Dann schält ihr die Knob­lauch­ze­hen und schneidet diese ebenfalls in kleine Stückchen. 

Nun die Tomaten, den Parmesan und den Knoblauch mit dem Mixer fein zer­klei­nern. Dabei gebt ihr nach und nach 5 bis 6 Esslöffel vom auf­ge­fan­ge­nen Tomatenöl hinzu. Jetzt noch die gemah­le­nen Mandeln hin­zu­ge­ben und nochmals kurz mit ein­mi­schen lassen.

Nun die zer­klei­ner­te Masse in eine Schüssel geben und mit dem Oran­gen­saft ver­mi­schen.  Jetzt noch mit etwas Pfeffer abschme­cken. 

In der Zwi­schen­zeit müsste das Nudel­was­ser kochen und wir können die Linguine in den Topf geben und nach Packungs­an­wei­sung  al dente kochen. Bevor ihr die Nudeln in einem Sieb abgießt gebt ihr noch 2 — 3 Schöpf­kel­len vom heißen  Nudel­was­ser in einen Mess­be­cher. Dann die Nudeln abgießen und kurz im Sieb abtropfen lassen. Nehmt den leeren, noch warmen Nudeltopf und gebt etwas vom auf­ge­fan­ge­nem Nudel­was­ser aus dem Mess­be­cher hinein.  Jetzt die Nudeln wieder zurück in den Topf geben und diese mit dem Pesto ver­mi­schen. Sollte die Masse noch etwas zu fest sein, so könnt ihr nach Bedarf weiteres Nudel­was­ser aus dem Mess­be­cher hin­zu­ge­ben und gut verrühren.

Jetzt die Linguine al pesto siciliano mit dem rest­li­chen Parmesan servieren.

Linguine al pesto siciliano
Linguine al pesto siciliano

Guten Appetit!

 

Lust auf mehr leckere Rezepte?