Mar­zi­pan­ma­kro­nen mit feinem Kokos

Heute gibt es mit dem Rezept für Mar­zi­pan­ma­kro­nen mit Kokos etwas für all die Mar­zipan­lieb­ha­ber da draußen. Zumindest ich zähle mich in diese Kate­go­ri­en. Deshalb dürfen diese Plätzchen auch auf meinem Gebäck­tel­ler in der Weih­nachts­zeit nicht fehlen. Und auch bei einer kleinen Portion Kokos sage ich natürlich nicht Nein.

Marzipanmakronen mit Kokos

Zutaten:

  • 200 g Marzipan, grob geraspelt
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 1 P. Bourbon Vanil­le­zu­cker
  • 50 g Kokos­ras­pel

Weitere Zutaten:

  • Oblaten
  • Evtl. silberne Zucker­per­len

Zube­rei­tung der Mar­zi­pan­ma­kro­nen :

Eiweiß mit Zucker halbsteif schlagen, dann die rest­li­chen Zutaten unter­rüh­ren.

Oblaten in der Mitte teilen. Makro­nen­mas­se mit einem Spritz­beu­tel auf die raue Seite der Oblaten spritzen.

Bei 180°C etwa 15 Minuten backen. Die noch heißen Makronen evtl. mit Zucker­per­len verzieren.

Lust auf mehr leckere Rezepte?