Knusper Kirsch­tor­te

Gestern nach­mit­tag gab es für unseren Besuch eine Kirsch-Knusper-Torte. Weil ich nicht viel Zeit hatte, habe ich mich dafür ent­schie­den, weil man die nicht backen muss.

Zutaten für den Boden und die Deko:

  • 100 g Margarine
  • 150g Zart­bit­ter­scho­ko­la­de
  • 150 g Corn­flakes

Zutaten für den Belag:

  • 250 g Quark
  • 6 Blatt Gelatine
  • 100 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 B. Rama Cremefine zum Schlagen oder Sahne
  • 1 Glas Kirschen

Zube­rei­tung der Knusper Kirsch­tor­te:

Für den Boden und die Deko, die Margarine mit der Scho­ko­la­de schmelzen und unter die Corn­flakes mischen. Von der Masse 12 kleine Häufchen auf Back­pa­pier legen. Zum Trocknen in den Kühl­schrank stellen. Die restliche Masse als Tor­ten­bo­den in eine Form geben die mit Back­pa­pier ausgelegt ist und ebenfalls in den Kühl­schrank stellen.
Für den Belag zuerst die Gelatine ein­wei­chen. Den Quark mit dem Zucker und dem Zitro­nen­saft verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine auflösen und unter die Quark­mas­se mischen, Sahne unter­he­ben. Die Hälfte der Füllung auf dem Knus­per­bo­den verteilen, dann die Kirschen darauf geben und danach die restliche Quark­creme. Wenn die Deko trocken ist damit den Kuchen verzieren. Die ganze Torte für ein paar Stunden oder noch besser über Nacht in den Kühl­schrank stellen.
Man sollte die Torte am Besten am Tag nach der Zube­rei­tung auf essen, da sonst der Boden nicht mehr knusprig ist.
Kirsch-Knusper-Torte

Lust auf mehr leckere Rezepte?