Hack­bra­ten mit buntem Kar­tof­fel­sa­lat

Selbst­ge­mach­ter Hack­bra­ten. Auch ein Gericht das ich sehr gerne zubereite, da der Aufwand über­schau­bar ist und es zudem sehr lecker schmeckt.

Zutaten für Selbst­ge­mach­ter Hack­bra­ten:

  • 250 g Hack­fleisch
  • 250 g Brat­wurst­ge­häck
  • 1 Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 alte Semmel
  • 4 EL Schasch­lik-Grillsoße
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Sem­mel­brö­sel
  • Öl
  • Zwiebel
  • Soße für Hack­bra­ten

Zube­rei­tung:

Die Semmel in Wasser ein­wei­chen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Hack­fleisch, Brat­wurst­ge­häck, Zwie­bel­wür­fel, das Ei, die aus­ge­drück­te, in kleine Stücke zerteilte Semmel und die Schasch­lik­so­ße in einer Schüssel ver­mi­schen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Zum Schluß noch etwas Sem­mel­brö­sel unter­mi­schen bis die Masse fest genug ist um einen Laib daraus zu formen.
In einen Bräter etwas Öl geben und den Hack­bra­ten hin­ein­le­gen. Eine grob zerteilte Zwiebel darum verteilen. Wer noch Tomaten und Karotten da hat kann die auch grob schneiden und um den Braten verteilen.
 Selbstgemachter Hackbraten

Wenn die Zwiebeln langsam Farbe bekommen , mit etwas Wasser aufgießen und das Soßen­pul­ver dazugeben. Bei Bedarf die Soße noch abschme­cken und vor dem Servieren absieben. Bei 200°C Umluft braucht der Hack­bra­ten etwa eine Stunde.

Zutaten für den bunten Kar­tof­fel­sa­lat:

  •  Kar­tof­feln
  • 1 rote Paprika
  • 3–4 Gewürz­gur­ken
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Tasse Gemü­se­brü­he
  • 1 B. Joghurt Salat­dres­sing mit Kräutern
  • Mayonaise
  • Salz
  • Pfeffer

Zube­rei­tung:

Die Kar­tof­feln in einem Topf mit Wasser etwa eine drei­vier­tel Stunde kochen bis sie gar sind. Das lässt sich am Besten testen wenn man mit einer Gabel in die Kar­tof­feln sticht.
Die Kar­tof­feln kurz abschre­cken und dann die Schale abziehen. Die Kar­tof­feln in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel fein würfeln und dazugeben. Mit der heißen Gemü­se­brü­he über­gie­ßen und vor­sich­tig ver­mi­schen.
Die Parika in Würfel und die Gurken in Scheiben schneiden, zu den abge­kühl­ten Kar­tof­feln geben. Das Joghurt­dres­sing und etwas Mayonaise darüber geben. Ver­mi­schen und mit Salz und Pfeffer abschme­cken.

Selbstgemachter Hackbraten

Lust auf mehr leckere Rezepte?