Einfache Schwarz­wäl­der Kirsch­tor­te

Mein Schwie­ger­va­ter wollte mal wieder eine Schwarz­wäl­der Kirsch­tor­te, also haben ich gleich zum Vatertag eine für ihn gemacht.

Zutaten für den Teig:

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 1 P. Vanil­le­zu­cker
  • 120 g Mehl
  • 40 g Kakao

Zube­rei­tung des Teigs:

Eier trennen, das Eiweiß mit dem Vanil­le­zu­cker steif schlagen, das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren bis die Masse nicht mehr heller wird. Das Mehl, den Kakao und die Hälfte vom Eischnee vor­sich­tig in die Eigelb­mas­se rühren. Dann den rest­li­chen Eischnee unter­he­ben. Den Boden einer Form mit Back­pa­pier auslegen dann den Teig in die Form geben.
Bei 180°C etwa 20 Minuten backen.
Den fertigen Teig auf ein Geschirr­tuch stürzen das mit Zucker bestreut ist, damit der warme Teig nicht festklebt.

Zutaten für die Füllung:

  • 3 Becher Sahne
  • 1 Glas Kirschen
  • 3 P. Vanil­le­zu­cker
  • 3 P. Sah­nesteif
  • Scho­ko­ras­pel
  • Kirsch­was­ser

Zube­rei­tung der Schwarz­wäl­der Kirsch­tor­te:

Den kalten Tor­ten­bo­den in zwei Scheiben schneiden. Untere Hälfte auf eine Tor­ten­plat­te legen und Back­pa­pier­strei­fen am Rand unter­le­gen. Den Boden mit etwas Kirsch­was­ser beträu­feln. Sahne mit Vanil­le­zu­cker und Sah­nesteif, steif schlagen. Etwas Sahne auf den Boden streichen, Kirschen darauf geben ( ein paar zum Deko­rie­ren beiseite legen ) und nochmal ein bißchen Sahne, glatt streichen und zweite Teig­hälf­te dar­auf­le­gen, wieder mit Kirsch­was­ser beträu­feln. Die Torte mit der rest­li­chen Sahne oben und am Rand bestrei­chen. Mit den Kirschen und den Scho­ko­ras­peln deko­rie­ren.
Schwarzwälder Kirschtorte

 

Rela­ted­Post