Selbst­ge­mach­ter feiner Paprika­reis

Jeder kann seine Freunde damit beein­dru­cken, Paprika­reis so lecker her­zu­stel­len, wie es angeblich nur der gute Uncle Ben’s kann oder die schnellen Jungs von Oryza. Dabei geht das eigent­lich ganz leicht selbst und schmeckt dazu noch min­des­tens genau so lecker.

Für 3 Portionen Paprika­reis benötigt man folgende Zutaten:

  • 1 Tasse Spitzen Langkorn Reis
  • 1/2 Paprika fein zer­klei­nert
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 kl. Dose Toma­ten­mark
  • 2 Tassen Gemü­se­brü­he
  • Olivenol (alter­na­tiv geht auch Speiseöl)

Folgende Gewürze zum abschme­cken:

  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüss

Zube­rei­tung:

Den Reis, die Paprika und die Zwiebel in etwas Öl anbraten. Dann das Toma­ten­mark zugeben. Als nächstes mit der Gemü­se­brü­he auffüllen. Solange köcheln lassen bis die Brühe auf­ge­saugt und der Reis gar ist. Wenn der Reis noch etwas bissfest ist, kann man bei Bedarf noch etwas Brühe nach gießen. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Paprika abschme­cken.

Voilà! Fertig ist der selbst­ge­mach­te Paprika­reis.

Paprikareis

Lust auf mehr leckere Rezepte?