Nudel­sa­lat mit Salami und Schinken

Zum Abend­essen gab es heute mal wieder Nudel­sa­lat. Hier ist es mitt­ler­wei­le schwer, seine Gäste mit immer neueren Varia­tio­nen von Nudel­sa­lat zu über­ra­schen, weshalb ich hier kon­se­quent auf Tradition setze und deshalb gerne die Version anbiete, welche schon meine Mutter immer zube­rei­te­te.

Die Zutaten:

  • 300 g Nudeln
  • 1 P. Salami
  • 1P. Schinken
  • 1 kl. Dose mexi­ka­ni­sche Gemüse­mi­schung
  • 1 Apfel
  • 3–4 Gewürz­gur­ken
  • 2 Paprika
  • 200 g Gouda
  • Salat­creme
  • Salz, Pfeffer, Paprika zum Abschme­cken

Zube­rei­tung des Nudel­sa­lat:

Nudeln al dente kochen, Anschlie­ßend kalt abschre­cken und gut abkühlen lassen. Darauf achten, dass diese auch vor der Wei­ter­ver­ar­bei­tung gut abge­tropft sind. Die mexi­ka­ni­sche Gemüse­mi­schung ebenfalls gut abtropfen lassen. Dann die rest­li­chen Zutaten in kleine Würfel/Stücke schneiden und alles in einer großen Schüssel mit reichlich Salat­creme mischen. Zum Schluss noch mit den Gewürzen abschme­cken. Hier leigt der Schwer­punkt auf dem Paprik­age­würz und auch der Pfeffer darf etwas vor­schme­cken.

Nudelsalat mit Salami und Schinken

 

Lust auf mehr leckere Rezepte?