Ulmer Brot selber machen

Wie ver­spro­chen, gibt es heute das Rezept für Ulmer Brot. Dies ist bei uns eine der Lieb­lings­plätz­chen­sor­ten, welche relativ schnell immer auf­ge­ges­sen sind, weshalb ich in der Weih­nachts­zeit des öfteren eine neue Charge backen muss.

Zutaten:

  • 125 g Margarine
  • 4 Eier
  • 500 g Zucker (ja wirklich 500g)
  • 375 g Mehl
  • 125 g Kakao
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Muskat
  • 1 Tasse Milch
  • 1 P. Back­pul­ver
  • Scho­ko­g­la­sur
  • Zucker­streu­sel

Zube­rei­tung des Ulmer Brot:

Margarine mit Eiern und Zucker verrühren. Kakao, Zimt, Nelken und Muskat unter­rüh­ren. Mehl, Back­pul­ver und Milch zugeben, unter­rüh­ren. Den Teig auf ein mit Back­pa­pier belegtes Blech streichen. Bei 175°C etwa 40–50 Minuten backen.

Die geschmol­ze­ne Scho­ko­la­de auf der noch warmen Teig­plat­te ver­strei­chen und dann mit den Zucker­streu­ßeln bestreuen. Wenn die Scho­ko­la­de trocken ist, die Teig­plat­te in Rauten schneiden.

Ulmer Brot

Lust auf mehr leckere Rezepte?