Omas But­ter­plätz­chen

Um beim Thema Weih­nachts­ge­bäck zu bleiben möchte ich euch heute meine But­ter­plätz­chen nach dem Rezept meiner Oma vor­stel­len. Diese sind auch schon seit Jahren bei uns auf dem Weih­nachts­tisch nicht mehr weg­zu­den­ken.

Die Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 375 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1–2 EL Rum

Zube­rei­tung der But­ter­plätz­chen:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Auf einer bemehlten Fläche, den Teig etwa 0,5 cm dick ausrollen. Dann Plätzchen aus­ste­chen und auf ein Backblech mit Back­pa­pier legen. Im vor­ge­heiz­ten Herd bei 170 °C  7–10 Minuten backen (kommt auf die Größe der Plätzchen an). Wenn die Plätzchen ganz leicht Farbe annehmen dann sind sie fertig.

Wer möchte kann die Plätzchen nach dem Abkühlen noch mit Scho­ko­la­de oder Zuckerguß  und Streuseln verzieren. Sie schmecken aber auch ganz pur sehr lecker, wobei mein Favorit eindeutig Zuckerguß und Streusel sind.

Butterplätzchen

Der Teig eignet sich auch sehr gut um mit Keks­stem­peln zu arbeiten. Dazu einfach die rohen Plätzchen, an der Stelle die gestem­pelt werden soll etwas mit Mehl bestäuben und dann den Stempel darauf drücken (das geht am besten wenn man das direkt auf dem Blech macht).

Butterplätzchen 3

Lust auf mehr leckere Rezepte?