Heiße Taco Muffins mit Käse

Mit den Taco Muffins haben wir heute eine Variante, die sich doch recht erheblich von seinen süßen Namens­vet­tern unter­schei­det. Alles Süße wurde entfernt und durch herzhafte Zutaten ersetzt. Geblieben ist so nur noch die bekannte Form der Muffins und der gemein­sa­me Name. Und ich kann euch ver­spre­chen: Jeder der Tacos mag, wird Taco Muffins lieben!

Die Zutaten für die Füllung:

  • 200g Hack­fleisch
  • 1 Dose Mexiko-Mix
  • 1 Dose geh. Tomaten mit Kräutern
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 3 EL Toma­ten­mark
  • 4 — 5 TL Taco Würz­mi­schung
  • Salz
  • Pfeffer

weitere Zutaten:

  • Tortilla Wraps
  • gerie­be­ner Käse
  • 1 TL Öl

Die Zube­rei­tung der Taco Muffins:

Als erstes schneiden wir die Zwiebeln in kleine Würfel, welche dann in einer Pfanne mit Öl zusammen mit dem Hack­fleisch ange­bra­ten werden. Dann hacken wir die Knob­lauch­ze­he in kleine Stücke und fügen sie dem Ganzen hinzu und ver­mi­schen alles gut. Anschlie­ßend löschen wir die Pfanne mit dem kom­plet­ten Inhalt der Dose gehackte Tomaten ab und mischen nun auch den Mexiko-Mix und die Taco Würz­mi­schung mit unter. Nun mit Salz und Pfeffer, je nach Geschmack abschme­cken und anschlie­ßend ca. 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt die Pfanne erstmal mit dem Inhalt beiseite stellen.

Nun wenden wir uns den Tortilla Wraps zu, indem wir sie auf einem Brett flach auslegen. Jetzt gilt es die Größe der ver­wen­de­ten Muff­in­form gut zu schätzen oder aus­zu­mes­sen. Hierzu einfach den Durch­mes­ser des Bodens + 2x die Tiefe der Form + knapp 1cm Rand, welcher aus der Form her­aus­ra­gen soll zusam­men­zäh­len und diese Zahl als Durch­mes­ser für die Kreise verwenden, welche wir aus den Tortilla Wraps aus­schnei­den. Keine Angst, es geht hier nicht auf den Mil­li­me­ter genau. Von diesen Kreisen brauchen wir für ein Stan­dard­blech 12 Stück, welche wir in die Muff­in­for­men legen.

Ist dies getan, verteilen wir den Inhalt der Pfanne auf alle Förmchen und bestreuen diese anschlie­ßend mit dem gerie­be­nen Käse. Jetzt das Ganze auf der mittleren Schiene in den Herd schieben und für etwa 10 Minuten bei 200 °C Umluft über­ba­cken lassen. Dabei etwas den Käse im Auge behalten, da die Backzeit je nach Käsesorte etwas variieren kann. Dieser sollte schön goldbraun sein. Dann aus dem Herd nehmen und servieren.

Man kann die Taco Muffins wunderbar ohne Beilage essen. Wer aber ein Fan von Salat ist, so wie ich, dem empfehle ich einen gemisch­ten Salat mit geschäl­ten Tomaten und Kräu­ter­dres­sing.

Als Topping für die Muffins eignet sich je nach Vorliebe auch noch ein Teelöffel Creme fraiche oder ein Kräuter-Dip.

Taco Muffins mit Käse

Lasst es euch schmecken!

Lust auf mehr leckere Rezepte?