Scho­ko­ku­chen mit flüssigem Kern

on

Eine beliebte Nach­spei­se bei uns im Haus ist Scho­ko­ku­chen mit flüssigem Kern. Diese mache ich immer wieder gerne. Sie sind auch gut zum Kaf­fee­tisch geeignet oder einfach für zwi­schen­durch.

Zutaten für die Scho­ko­ku­chen mit flüssigem Kern:

  • 5 Eier
  • 5 Eigelb
  • 125 g Zucker
  • 225 g Zart­bit­ter­scho­ko­la­de ( ich verwende am liebsten die von Ritter Sport, weil die so schön schmilzt )
  • 225 g Butter
  • 4–5 EL weißer Rum
  • 100 g Mehl

Zube­rei­tung:

Eier mit Eigelb und Zucker schaumig rühren. Scho­ko­la­de mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Den Rum zur geschmol­ze­nen Scho­ko­la­de geben. Dann das Ganze in die Eiermasse rühren. Jetzt noch das Mehl unter­rüh­ren. Den fertigen Teig in gefettete Tassen oder Förmchen geben, mit Alufolie abdecken und über Nacht in den Kühl­schrank stellen ( ganz wichtig!!! ).

Vor dem Servieren wird das Ganze dann bei 180°C noch 10–15 Minuten ( ja nach Größe der Tasse oder des Förmchens ) im vor­ge­heiz­ten Backofen ohne Alufolie gebacken. Der Kuchen ist fertig wenn er oben fest sind.

Noch mit Puder­zu­cker bestreuen und mit frischem Obst anrichten.

Schokokuchen mit flüssigem Kern

Lust auf mehr leckere Rezepte?