Pasta mit veganer Karotten Kokossoße

Bei der Pasta mit veganer Karotten Kokossoße handelt es sich um ein Gericht direkt aus meiner Expe­ri­men­tier­kü­che.  Mir schwebte schon länger vor, einmal Nudeln mit Kokos­nüs­sen zu verbinden, da ich beide sehr gerne esse. Und das Ergebnis war sehr lecker, weshalb ich gerne das Rezept mit euch teile.

Pasta mit veganer Karotten Kokossoße

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Nudeln
  • 4 Karotten
  • 1 P. Hafer­sah­ne
  • 1 Dose Kokos­milch
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Curry
  • 1 — 2 TL Garam Masala
  • Salz, Pfeffer zum abschme­cken
  • evtl. Cas­hew­ker­ne

Zube­rei­tung der Pasta mit veganer Karotten Kokossoße:

  • Karotten schälen, klein schneiden
  • Zusammen mit den anderen Zutaten (ohne Nudeln) in einen kleinen Topf geben. Solange köcheln bis die Karot­ten­stü­cke weich sind.
  • Nudeln nach Packungs­an­wei­sung zube­rei­ten.
  • Soße pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschme­cken.
  • Nudeln zusammen mit der Soße anrichten.
  • Wer mag kann kann noch ein paar grob gehackte, ange­rös­te­te Cas­hew­ker­ne darüber geben.

Lasst es euch schmecken!

Lust auf mehr leckere Rezepte?