Som­mer­li­che Mini Blaubeer Torte

Ich liebe Blaubeer Muffins und wenn ich beim Bäcker einen erspähe dann muss ich ihn haben. Wenn ich selbst etwas mit Blaubeeren/Heidelbeeren backe dann sind es aber meist andere Dinge wie z.B. diese Mini Blaubeer Torte die ich mir selbst zum Geburts­tag gemacht habe. Und ich schreibe extra gemacht, denn die Torte muss nicht gebacken werden und ist blitz­schnell fertig.

Für eine kleine Spring­form benötigen wir:

Für den “Teig”:

  • 100 g Löf­fel­bis­cuits
  • 50 g Butter oder Margarine

Für die Creme:

  • 1 Becher Blaubeer Frisch­kä­se (z.B. von Buko)
  • 500 g Quark
  • 1 P. Bourbon Vanil­le­zu­cker
  • 1 Tütchen Sofort­ge­la­ti­ne
  • etwas braunen Zucker (Menge je nach Geschmack)
  • eine Hand voll Blau­bee­ren

Als Deko:

  • Blau­bee­ren
  • 1 kleine Stange Rhabarber
  • etwas Saft (z.B. Oran­gen­saft)
  • 1 EL Spei­se­stär­ke
  • evtl. etwas Zucker zum süßen

Zube­rei­tung der Mini Blaubeer Torte:

Für den Boden die Kekse fein zer­brö­seln und mit der geschmol­ze­nen Butter mischen. Diese Masse in eine mit Back­pa­pier aus­ge­leg­te Form füllen und fest drücken. Im Kühl­schrank fest werden lassen.

Für die Creme alle Zutaten bis auf die Beeren ver­mi­schen, diese erst zum Schluss vor­sich­tig unter­mi­schen. Füllung auf den Keksboden geben.

Für die Deko, den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem kleinen Topf mit ein paar Blau­bee­ren mischen und soviel Saft aufgießen dass das Obst knapp bedeckt ist. Ein paar Minuten köcheln lassen bis der Rhabarber weich ist, dann alles pürieren. Die Spei­se­stär­ke in etwas Saft auflösen und einrühren, nochmal aufkochen lassen. Etwas abkühlen lassen und dann auf der Torte mit den rest­li­chen Blau­bee­ren verteilen. Bis zum servieren für ein paar Stunden in den Kühl­schrank stellen.

Mini Blaubeer Torte

 

Lust auf mehr leckere Rezepte?