Gemü­se­pfan­ne mit Ei und Band­nu­deln

In letzter Zeit versuchen wir öfter mal auf Fleisch zu ver­zich­ten. Und bis wir wissen was uns am Besten schmeckt habe ich erst mal kein Kochbuch gekauft sondern ein bisschen in den Weiten des Internets gestöbert. Ein paar tolle Gerichte waren schon dabei, das heißt für euch es wird jetzt öfter auch mal ein vege­ta­ri­sches Rezept geben.

Was uns von den neuen Gerichten besonders gut gefallen hat, war diese Gemü­se­pfan­ne mit Ei. Gefunden habe ich das Rezept auf einer Seite mit Infos Schwan­ger­schaf­ten.

Da ich hier bei uns nirgends Prin­zess­boh­nen bekommen habe, habe ich statt­des­sen Zucker­erb­sen verwendet. Das war das erste Mal das ich Zucker­erb­sen in einem Gericht verwendet habe und es hat wirklich gut gepasst und es war sehr lecker. Und es war auch das erste Mal das ich so eine Art pochierte Eier gemacht habe. Auch das hat super geklappt und die Eier waren sehr lecker! Ideal ist. dass sie etwas Geschmack von der Soße annehmen.

Die Hälfte der Brühe habe ich durch einen Becher Dr.Oetker Sahne + Bouillon & Kräuter ersetzt.

Gemüsepfanne mit Ei (Kartoffeln, Paprika, Karotten, Zuckererbsen)

Mein Vorschlag zum ver­fei­nern:

Nachdem die Eier in der Pfanne waren und ich ein Foto für euch gemacht habe, habe ich die Pfanne aus Erman­ge­lung eines passenden Deckels mit Alufolie abgedeckt damit das Ei gleich­mä­ßi­ger durch wird.

Ange­rich­tet habe ich das Ganze auf einem Bett aus Band­nu­deln und einem Klecks Creme Fraiche oben drauf. Die könnte man natürlich auch weglassen. Uns hat es aller­dings in dieser Kom­bi­na­ti­on am Besten geschmeckt..  Ich kann euch die Gemü­se­pfan­ne mit Ei und Band­nu­deln wirklich wärmstens empfehlen.

Gemüsepfanne mit Bandnudeln

Guten Appetit!

Lust auf mehr leckere Rezepte?