Früch­te­brot für die Weih­nachts­zeit

Heute gibt es mein Rezept für Früch­te­brot. Dieses ist eher fest und trocken, wer es lieber weich und saftig mag, wartet am Besten auf das nächste Rezept das ich euch später noch zeigen werde. Jedoch hat auch diese Variante durchaus seine Vorzüge, weshalb ich es euch nicht vor­ent­hal­ten möchte.

Zutaten:

  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1P. Bourbon-Vanil­le­zu­cker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Leb­ku­chen­ge­würz
  • 1/2 kleines Fl. Bit­ter­man­del­aro­ma
  • 1EL Rum
  • 80 g Mandeln
  • 300 g Cashew-Cranberry Mischung
  • 300 g Tro­cken­früch­te (eine Mischung aus Cran­ber­ries, Aprikosen, Beleg­kir­schen)
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Back­pul­ver

Zube­rei­tung:

Den Zucker mit den Eiern schaumig rühren und dann  Gewürze, Aroma und Rum dazu geben. Sobald dies gut vermengt ist, die rest­li­chen Zutaten ebenfalls mit beigeben und gut unter­mi­schen . Den Teig dann in eine mit Back­pa­pier aus­ge­leg­te Kas­ten­form geben und glatt streichen. Das Ganze bei 160° ca. 50–70 Minuten backen.

Früchtebrot

Lust auf mehr leckere Rezepte?