Heiße Taco Muffins mit Käse

Mit den Taco Muffins haben wir heute eine Variante, die sich doch recht erheblich von seinen süßen Namensvettern unterscheidet. Alles Süße wurde entfernt und durch herzhafte Zutaten ersetzt. Geblieben ist so nur noch die bekannte Form der Muffins und der gemeinsame Name. Und ich kann euch versprechen: Jeder der Tacos mag, wird Taco Muffins lieben!

Die Zutaten für die Füllung:

  • 200g Hackfleisch
  • 1 Dose Mexiko-Mix
  • 1 Dose geh. Tomaten mit Kräutern
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 4 – 5 TL Taco Würzmischung
  • Salz
  • Pfeffer

weitere Zutaten:

  • Tortilla Wraps
  • geriebener Käse
  • 1 TL Öl

Die Zubereitung der Taco Muffins:

Als erstes schneiden wir die Zwiebeln in kleine Würfel, welche dann in einer Pfanne mit Öl zusammen mit dem Hackfleisch angebraten werden. Dann hacken wir die Knoblauchzehe in kleine Stücke und fügen sie dem Ganzen hinzu und vermischen alles gut. Anschließend löschen wir die Pfanne mit dem kompletten Inhalt der Dose gehackte Tomaten ab und mischen nun auch den Mexiko-Mix und die Taco Würzmischung mit unter. Nun mit Salz und Pfeffer, je nach Geschmack abschmecken und anschließend ca. 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt die Pfanne erstmal mit dem Inhalt beiseite stellen.

Nun wenden wir uns den Tortilla Wraps zu, indem wir sie auf einem Brett flach auslegen. Jetzt gilt es die Größe der verwendeten Muffinform gut zu schätzen oder auszumessen. Hierzu einfach den Durchmesser des Bodens + 2x die Tiefe der Form + knapp 1cm Rand, welcher aus der Form herausragen soll zusammenzählen und diese Zahl als Durchmesser für die Kreise verwenden, welche wir aus den Tortilla Wraps ausschneiden. Keine Angst, es geht hier nicht auf den Millimeter genau. Von diesen Kreisen brauchen wir für ein Standardblech 12 Stück, welche wir in die Muffinformen legen.

Ist dies getan, verteilen wir den Inhalt der Pfanne auf alle Förmchen und bestreuen diese anschließend mit dem geriebenen Käse. Jetzt das Ganze auf der mittleren Schiene in den Herd schieben und für etwa 10 Minuten bei 200 °C Umluft überbacken lassen. Dabei etwas den Käse im Auge behalten, da die Backzeit je nach Käsesorte etwas variieren kann. Dieser sollte schön goldbraun sein. Dann aus dem Herd nehmen und servieren.

Man kann die Taco Muffins wunderbar ohne Beilage essen. Wer aber ein Fan von Salat ist, so wie ich, dem empfehle ich einen gemischten Salat mit geschälten Tomaten und Kräuterdressing.

Als Topping für die Muffins eignet sich je nach Vorliebe auch noch ein Teelöffel Creme fraiche oder ein Kräuter-Dip.

Taco Muffins mit Käse

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.