Italienische Spaghetti Carbonara

on

Wenige Gerichte stehen für mich so für Italien wie die Spaghetti Carbonara.  Dieses einfache Nudelgericht, was wörtlich übersetzt in etwa Spaghetti nach Köhlerart heißt,  stammt ursprünglich aus der Gegend um Rom. Über die Entstehung des Gerichts wird/wurde viel spekuliert, da die einen meinten, es war ein typisches Essen der Köhler, welche sich in ihren Mittagspausen meist ein Essen aus Penne, Pancetta und geriebenem Pecorino gemacht haben sollen.  Ein anderer Teil argumentiert, dass es keinerlei Belege für diese Speise aus der Zeit vor 1945 gibt und führen daher das Gericht auf die Ankunft der amerikanischen Soldaten zurück, welche ihre Eipulver und Bacon Rationen mit italienischen Nudeln aufwerteten und so dieses Gericht entstehen ließ. Sei es wie es ist. Unbestritten ist, dass die Carbonara ein Klassiker der italienischen Küche ist.

Die Zutaten für 2 Personen:

  • 180 g Spaghetti
  • 1 Frühlingszwiebel (gehackt)
  • 75 g Speck (in Würfeln geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Ei
  • 75 ml Milch
  • 2 EL Parmesan
  • Petersilie
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 TL Öl

Die Zubereitung der Spaghetti Carbonara:

Die Spaghetti nach den Angaben auf der Packung kochen und anschließend abtropfen lassen.  In der Zwischenzeit den Frischkäse zusammen mit dem Ei gut verrühren. Evtl. mit etwas von der Milch verdünnen, falls die  Masse zu fest ist. Anschließend nehmen wir eine große Pfanne mit Öl, welche wir heiß werden lassen. Nun den Speck, die Frühlingszwiebel und die Knoblauchzehe, welche am Stück verbleibt, unter ständigem rühren für ca. 5 Minuten anbraten lassen. Jetzt entnehmen wir die Knoblauchzehe wieder.

Weiter geht es, indem wir die Milch, den Parmesan und die Petersilie in die Pfanne mit hinzugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer gut würzen. Nun geben wir die abgetropften Spaghetti dazu und verteilen über diese die Frischkäse – Ei Mischung, welche wir anschließend gut untermischen Erneut für etwa 3 Minuten erhitzen, damit alles schön heiß wird. Fertig sind unsere Spaghetti Carbonara.

Spaghetti Carbonara

Mein Tipp: Ich nehme anstelle eines normalen Frischkäse einen Ziegenfrischkäse, welcher hervorragend dazu passt und das Gericht so noch weiter aufwertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.