Sommer, Sonne, Eiszeit mit Tchibo!

Nachdem der Sommer nun endlich bei uns ange­kom­men ist, ist das doch die perfekte Zeit für Eis in allen Varia­tio­nen. Da kommen die neuen Angebote von Tchibo, die es ab heute im Handel gibt, genau richtig.
Ich hatte die Gele­gen­heit mir ein paar Artikel schon vorab etwas genauer ansehen zu dürfen. Bei so einer tollen Gel­ge­gen­heit sage ich natürlich nicht nein, Eis kann man schließ­lich fast immer essen.
Tchibo Eiscreme-Maschine
Eiscreme-Maschine von Tchibo 34,95€
Zuerst kam die Eiscreme-Maschine zum Einsatz. Im separat erhält­li­chen Buch “Eis Endlich Sommer!” gibt es viele tolle Rezepte und Inspi­ra­tio­nen für eigene Eis­krea­tio­nen. Schlumpf­eis, Sekts­or­bet mit Mango und Erdbeeren, Grape­fruit-Granita und Mohn-Parfait sind nur einige der vielen Rezepte die im Buch enthalten sind.
Tchibo Rezeptbuch Eis Endlich Sommer
Buch „Eis – Endlich Sommer!“ 9,95€
Für den ersten Versuch habe ich mich am Rezept ori­en­tiert das im Anlei­tungs­heft der Eis­ma­schi­ne steht.Mit ein paar kleinen Ände­run­gen habe ich so ein wunderbar cremiges Erd­beer­eis her­ge­stellt.

Zutaten für das Eis:

  • 250 ml Sahne
  • 150ml Erd­beer­pü­ree
  • 150 g Joghurt
  • 65 g Puder­zu­cker
  • Saft von 1/2 Zitrone

Weitere Zutaten nach Geschmack:

  • Erdbeeren als Deko
  • Erdbeeren mit etwas Rum oder Sirup mariniert
  • Eis­waf­feln
  • Krokant, Scho­ko­ras­pel, bunte Streusel

Zube­rei­tung:

  • Die Sahne leicht cremig auf­schla­gen (nicht steif schlagen)
  • Restliche Zutaten unter die Sahne mischen
  • Eis­mi­schung in den Kühl­schrank stellen
  • Eis­ma­schi­ne vor­be­rei­ten (zusam­men­bau­en, Kühl­be­häl­ter aus dem Gefrei­er­fach holen)
  • Maschine ein­schal­ten, Eismasse einfüllen
Nach 20 Minuten hat man wunderbar cremiges Softeis. Zum Servieren kann man das Eis ganz einfach unten aus der Maschine ablassen. So lässt sich das Eis sehr gut por­tio­nie­ren und anrichten.
Erdbeereis
2 Eisbecher hellblau & grün oder orange & gelb  3,95€

Wer sein Eis lieber etwas fester mag, stellt es einfach noch für einige Zeit in die Gefrier­tru­he und kann dann Kugeln daraus formen.

Wer es einfacher mag kann sich mit den Eis­be­rei­tern aus Silikon ganz einfach sein Wasser- oder Joghur­teis selber machen. Dazu einfach die Hüllen mit Cola, Limo (Koh­len­säu­re vorher raus­rüh­ren), Saft, Obstpüree, oder einem Jogurt-Saft­ge­misch befüllen und ein­frie­ren. Die Behälter schließen zwar gut und sind dicht, dennoch empfehle ich für ein schönes Ergebnis die Eis­be­rei­ter aufrecht in die Gefrier­tru­he zu stellen.

Colaeis, Joghurteis
4 Eis­be­rei­ter 9,95€
Wer sein Eis besonders hübsch anrichten möchte sollte sich die Eis­waf­fel­back­förm­chen mal genauer ansehen. Und wenn die Eiszeit vorbei ist lassen sich in den Förmchen schöne kleine Kuchen backen.

Zutaten für 4 Minim­ar­mor­ku­chen:

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 P. Vanil­le­zu­cker
  • 100 g Mehl
  • 1/2 P. Back­pul­ver
  • 1TL Kakao (für den dunklen Teig)
  • etwas Milch

Zube­rei­tung:

Kleine Schokokuchen-Marmorkuchen
4 Eiswaffel-Back­förm­chen 6,95€

Vielen Dank an Tchibo für die zur Verfügung gestell­ten Test­ar­ti­kel.

Lust auf mehr leckere Rezepte?