Rezept für Meißner Quarkt­or­te

Die Meißner Quarkt­or­te ist wohl einer der bekann­tes­ten Kuchen, den es im östlichen Deutsch­land überhaupt gibt. Für alle unter euch, welche ihn einmal selbst probieren möchten, habe ich das von mir ver­wen­de­te Rezept online gestellt.

Zutaten:

  • 1000 g Quark
  • 175 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 6 Eier
  • 1/2 P. Zitroback
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 100 g Grieß
  • 1 P. Back­pul­ver
  • 1 EL Mehl
  • 30 g Butter
  • Puder­zu­cker

Zube­rei­tung der Meißner Quarkt­or­te:

  • Eier trennen, Eiweiß steif schlagen
  • Margarine mit Zucker und Eigelb schaumig rühren
  • Zitroback und Zitro­nen­saft unter­rüh­ren
  • Quark unter­rüh­ren
  • Grieß, Mehl und Back­pul­ver vor­sich­tig unter­he­ben
  • Eischnee unter­he­ben
  • Teig in eine gefettete Spring­form füllen und bei 180°C ca. 50–60 Minuten backen
  • Den warmen Kuchen mit der zer­las­se­nen Butter bestrei­chen und dick mit Puder­zu­cker bestreuen
  • Vor­sich­tig aus der Form lösen, abkühlen lassen

Meißner Quarktorte

Lust auf mehr leckere Rezepte?