Joghurt-Erd­beer­tört­chen

Joghurt-Erdbeertörtchen

Manchmal entstehen aus Resten, kleine Kunst­wer­ke. Deshalb gibt es auch nur das Rezept vom Teig und die grobe Menge der Zutaten der Füllung.

Wir brauchen für den Teig:

100 g Zucker
1 P. Vanil­le­zu­cker
1/2 P. Finesse Zitrone
2 Eier
100 g Margarine
100 g Mehl
2 TL Back­pul­ver

Zube­rei­tung der Joghurt-Erd­beer­tört­chen:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren. Auf einem Blech oder in einer Kuchen­form bei 180°C backen. Backzeit kann ich grad gar nicht sagen weil ich nicht darauf geachtet habe. Am Besten mit einem Zahn­sto­cher testen ob der Teig durch ist.
Für die Füllung einen Becher Joghurt mit Gelatine eindicken, dann noch einen Becher geschla­ge­ne Sahne unter heben. Und ein paar klein geschnit­te­ne Erdbeeren unter­mi­schen.
Mit einem Ser­vier­ring, Kreise aus dem Teig aus­ste­chen. Einen Teigkreis in den Ring legen, etwas Füllung drauf und noch einen Teigkreis oben drauf. Mit rest­li­cher Füllung oder Sahne verzieren.
Fertig sind die Joghurt-Erd­beer­tört­chen!
Joghrt-Erdbeertörtchen 3
 Joghurt-Erdbeertörtchen 2

Joghrt-Erdbeertörtchen

Lust auf mehr leckere Rezepte?