Gegrill­tes Naan Brot

Heute Mittag haben wir mal wieder gegrillt. Und diesmal habe ich endlich mal Naan-Brot dazu gemacht, das wollte ich schon so lange machen und jedesmal hat mir irgend­ei­ne Zutat gefehlt.

Zutaten für Gegrill­tes Naan Brot:

  • 500 g Mehl
  • ca.150 ml lauwarme Milch
  • 2,5 EL Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Back­pul­ver
  • 2 EL Olivenöl
  • 150 g Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • Son­nen­blu­men­öl zum Bepinseln

Zube­rei­tung:

Die Hefe mit dem Zucker in der Milch auflösen. Mit den rest­li­chen Zutaten zu einem glattem Teig verkneten.

Abdecken und an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

Aus dem Teig sechs Kugeln formen und platt drücken. Mit etwas Son­nen­blu­men­öl bepinseln und dann vor­sich­tig auf das Gitter vom Grill legen.

Wenn die Unter­sei­te fest ist und Farbe bekommen hat das Brot umdrehen und weiter grillen. Noch ein paarmal umdrehen bis es von beiden Seiten eine schön dunkle Farbe hat.

Da ich nicht auf die Uhr geschaut habe kann ich gar nicht sagen wie lange das Brot auf dem Grill war.

So sah jeden­falls das fertige Brot aus, das noch warm gegessen wird.

Naan Brot

Lust auf mehr leckere Rezepte?