Bake & Dip Pain Provencal

Am Mittwoch habe ich die Back­mi­schung Bake & Dip Pain Provencal von Aurora aus­pro­biert. Die Packung enthält die Back­mi­schung für das Brot und ein kleines Tütchen mit einer Gewürz­mi­schung für den Aioli-Dip.

Die Ver­pa­ckung von Bake & Dip Pain Provencal:

Bake & Dip Pain Provencal
Bake & Dip Pain Provencal

Der Innen­beu­tel:

Bake & Dip Pain Provencal

Meine geformten Brote:

Bake & Dip Pain Provencal vor dem backen

Nach dem Backen:

Pain Provencal gebacken
Bake & Dip Pain Provencal

Mit Dip:

Pain Provencal mit Dip

Pain Provencal mit Dip 2

Vorteile:

  • Die Anleitung auf der Packung ist einfach und ver­ständ­lich
  • Das Brot schmeckt sehr lecker

Nachteile:

  • Man soll zur Back­mi­schung 310ml Wasser zufügen. Mein Mess­be­cher hat nur 50ml Unter­tei­lun­gen oder noch größere Abstände, wie wahr­schein­lich die meisten Mess­be­cher
  • Der Dip hat mir überhaupt nicht geschmeckt, der wer mir irgendwie zu künstlich und hat meiner Meinung nach auch nicht nach Knoblauch geschmeckt

Fazit:

Da das Brot sehr lecker war, werde ich die Back­mi­schung bestimmt mal wieder kaufen, nur den Dip werde ich dann nicht mehr machen.