Mar­sh­mal­lo­w­fondant

Hübsch deko­rier­te Torten schmecken doch gleich nochmal so gut, denn das Auge isst ja bekannt­lich mit. Ich wollte mich deshalb mal an Mar­sh­mal­lo­w­fondant versuchen um meine nächste Torte besonders hübsch zu deko­rie­ren.

Zutaten für den Mar­sh­mal­lo­w­fondant:

  • 150 g Mar­sh­mal­lows
  • 250 g Puder­zu­cker
  • 1 EL Wasser
  • 50- 100 g Puder­zu­cker zum Kneten

Zube­rei­tung:

 

- Mar­sh­mal­lows mit Wasser in eine Schüssel geben

- 3–4 mal für je 30 Sekunden bei 600 Watt in die Mikro­wel­le stellen, zwi­schen­durch umrühren

- Wenn die Mar­sh­mal­lows geschmol­zen sind 250 g Puder­zu­cker unter­mi­schen

- Solange weiter Puder­zu­cker dazu­kne­ten bis es eine schöne gleich­mä­ßi­ge Masse ist.- In Folie wickeln und im Kühl­schrank auf­be­wah­ren. Der Fondant soll min­des­tens einen Tag ruhen bevor er weiter ver­ar­bei­tet wird

Marshmallowfondant

 

- Vor der Ver­ar­bei­tung den Fondant recht­zei­tig aus dem Kühl­schrank nehmen

- Wenn der Fondant sehr fest ist und sich nicht ausrollen lässt, dann immer wieder für einige Sekunden im Auf­tau­pro­gramm in die Mikro­wel­le legen, bis er schön geschmei­dig ist

- Zum Ausrollen einen großen Gefrier­beu­tel auf­schnei­den, mit Puder­zu­cker bestreuen und mit einem weiteren Gefrier­beu­tel abdecken

-  Immer wieder prüfen ob es klebt und wenn nötig Puder­zu­cker darüber und darunter stäuben

Marshmallowfondant ausrollen

- Dies Rezept reicht zum Über­zie­hen von einer flachen Torte, wenn man den Fondant sehr dünn ausrollt

Wofür ich den Fondant verwendet habe erfahrt ihr in den nächsten Tagen.