Sommer, Sonne, Eiszeit mit Tchibo!

Nachdem der Sommer nun endlich bei uns angekommen ist, ist das doch die perfekte Zeit für Eis in allen Variationen. Da kommen die neuen Angebote von Tchibo, die es ab heute im Handel gibt, genau richtig.
Ich hatte die Gelegenheit mir ein paar Artikel schon vorab etwas genauer ansehen zu dürfen. Bei so einer tollen Gelgegenheit sage ich natürlich nicht nein, Eis kann man schließlich fast immer essen.
Tchibo Eiscreme-Maschine
Eiscreme-Maschine von Tchibo 34,95€
Zuerst kam die Eiscreme-Maschine zum Einsatz. Im separat erhältlichen Buch „Eis Endlich Sommer!“ gibt es viele tolle Rezepte und Inspirationen für eigene Eiskreationen. Schlumpfeis, Sektsorbet mit Mango und Erdbeeren, Grapefruit-Granita und Mohn-Parfait sind nur einige der vielen Rezepte die im Buch enthalten sind.
Tchibo Rezeptbuch Eis Endlich Sommer
Buch „Eis – Endlich Sommer!“ 9,95€
Für den ersten Versuch habe ich mich am Rezept orientiert das im Anleitungsheft der Eismaschine steht.Mit ein paar kleinen Änderungen habe ich so ein wunderbar cremiges Erdbeereis hergestellt.

Zutaten für das Eis:

  • 250 ml Sahne
  • 150ml Erdbeerpüree
  • 150 g Joghurt
  • 65 g Puderzucker
  • Saft von 1/2 Zitrone

Weitere Zutaten nach Geschmack:

  • Erdbeeren als Deko
  • Erdbeeren mit etwas Rum oder Sirup mariniert
  • Eiswaffeln
  • Krokant, Schokoraspel, bunte Streusel

Zubereitung:

  • Die Sahne leicht cremig aufschlagen (nicht steif schlagen)
  • Restliche Zutaten unter die Sahne mischen
  • Eismischung in den Kühlschrank stellen
  • Eismaschine vorbereiten (zusammenbauen, Kühlbehälter aus dem Gefreierfach holen)
  • Maschine einschalten, Eismasse einfüllen
Nach 20 Minuten hat man wunderbar cremiges Softeis. Zum Servieren kann man das Eis ganz einfach unten aus der Maschine ablassen. So lässt sich das Eis sehr gut portionieren und anrichten.
Erdbeereis
2 Eisbecher hellblau & grün oder orange & gelb  3,95€

Wer sein Eis lieber etwas fester mag, stellt es einfach noch für einige Zeit in die Gefriertruhe und kann dann Kugeln daraus formen.

Wer es einfacher mag kann sich mit den Eisbereitern aus Silikon ganz einfach sein Wasser- oder Joghurteis selber machen. Dazu einfach die Hüllen mit Cola, Limo (Kohlensäure vorher rausrühren), Saft, Obstpüree, oder einem Jogurt-Saftgemisch befüllen und einfrieren. Die Behälter schließen zwar gut und sind dicht, dennoch empfehle ich für ein schönes Ergebnis die Eisbereiter aufrecht in die Gefriertruhe zu stellen.

Colaeis, Joghurteis
4 Eisbereiter 9,95€
Wer sein Eis besonders hübsch anrichten möchte sollte sich die Eiswaffelbackförmchen mal genauer ansehen. Und wenn die Eiszeit vorbei ist lassen sich in den Förmchen schöne kleine Kuchen backen.

Zutaten für 4 Minimarmorkuchen:

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 P. Vanillezucker
  • 100 g Mehl
  • 1/2 P. Backpulver
  • 1TL Kakao (für den dunklen Teig)
  • etwas Milch

Zubereitung:

Kleine Schokokuchen-Marmorkuchen
4 Eiswaffel-Backförmchen 6,95€

Vielen Dank an Tchibo für die zur Verfügung gestellten Testartikel.

5 Kommentare auch kommentieren

  1. Greeklicious sagt:

    Das ist eine sehr schöne Idee, für mich wäre das nichts. Ich würde den ganzen Tag nur essen.

  2. Kathrin Jahr sagt:

    Vielen Dank für die Rezepte, die sind sehr schön.

  3. Kathrin Jahr sagt:

    Das sind sehr schöne Eisrezepte. Danke

  4. Regina sagt:

    Nicht schlecht, konnte mir nicht vorstellen, das das so einfach geht. Da ich Eis liebe, werde ich die Eismaschine auch mal testen.

  5. Julia sagt:

    Auch wenn jetzt Herbst ist, Eis geht immer wieder mal. Danke für die Rezepte. So eine Eismaschine wäre hier auch perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.