Resteverwertung a la Pizzabrot

Bei Resten wie z.B. schon etwas älterem Brot, Salami und Käse mache ich mir meistens ein überbackenes Pizzabrot daraus.

In diesem Fall habe ich die Brotscheiben mit Tomatenmark bestrichen und dann mit Salami, Tomaten und viel Käse belegt. Noch etwas Pizzagewürz oben drauf und ab in den Herd. Nach eine paar Minuten, wenn der Käse zerlaufen ist, können wir unseren Snack auch schon genießen.

Pizzabrot

Wie ihr hier auf dem oberen Bild gut erkennen könnt, mag ich es, wenn extra viel Käse auf dem überbackenen Brot ist. Bei den Käsesorten ist hier kaum eine Grenze gesetzt. Ich habe bei diesem Beispiel Gouda verwendet, da dieser gerade übrig war. Als Brot selbst diente mir hier ein Roggenmischbrot, wobei ich auch schon viele andere Brotsorten dafür verwendet habe.  Also einfach experimentieren und munter drauf los probieren!

Fertiges Pizzabrot

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Rosenträume sagt:

    oh ja – das gibt es bei uns auch öfter mal… lecker… ich reibe das brot sehr gerne mit knoblauch ein

    LG
    kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.