Marzipanmakronen mit feinem Kokos

Heute gibt es mit dem Rezept für Marzipanmakronen mit Kokos etwas für all die Marzipanliebhaber da draußen. Zumindest ich zähle mich in diese Kategorien. Deshalb dürfen diese Plätzchen auch auf meinem Gebäckteller in der Weihnachtszeit nicht fehlen. Und auch bei einer kleinen Portion Kokos sage ich natürlich nicht Nein.

Marzipanmakronen mit Kokos

Zutaten:

  • 200 g Marzipan, grob geraspelt
  • 2 Eiweiß
  • 50 g Zucker
  • 1 P. Bourbon Vanillezucker
  • 50 g Kokosraspel

Weitere Zutaten:

  • Oblaten
  • Evtl. silberne Zuckerperlen

Zubereitung der Marzipanmakronen :

Eiweiß mit Zucker halbsteif schlagen, dann die restlichen Zutaten unterrühren.

Oblaten in der Mitte teilen. Makronenmasse mit einem Spritzbeutel auf die raue Seite der Oblaten spritzen.

Bei 180°C etwa 15 Minuten backen. Die noch heißen Makronen evtl. mit Zuckerperlen verzieren.

2 Kommentare auch kommentieren

  1. gafi1 sagt:

    ohhh… die sehen aber sehr lecker aus und mit der silbernen Perle gleich noch viel weihnachlicher 😉 !
    glg Gabi

  2. knutschimund sagt:

    mmmmmmmmmmmhhhhhhhhhh…..lecker… du hast ja voll leckere Rezepte, bin gleich mal Leser geworden und werde dich auf meine Blog Liste stellen. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.