La Sagna alla Paradisi Anna

Heute gab es zum Mittagessen etwas aus dem Buch Il Mondo della Pasta. Unsere Wahl ist auf das Rezept „La Sagna alla Paradisi Anna“ gefallen. Wir haben allerdings die Champignons weg gelassen, die laut Rezept noch hinein gehört hätten.

Hier seht ihr das Ergebnis das nach langer Zeit in der Küche entstanden ist. Die Arbeit hat sich aber gelohnt, es war nämlich sehr lecker.

La Sagna alla Paradisi Anna

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Paderkroete sagt:

    ähm ja …sieht lecker aus, aber was ist das und wie macht man das?

  2. Das genaue Rezept werde ich wegen dem Copyright hier nicht rein schreiben. Aber im Prinzip kann man sagen dass es sich um eine Lasagne mit selbstgemachten Nudelplatten, Schinken, Bechamelsoße und Bolognesesoße handelt.

  3. Anonym sagt:

    dann nenn doch das gericht ein klein wenig anders und schreib uns wie es gemacht wird!?!

  4. Wie schon im vorherigen Kommentar geschrieben ist das eine Lasagne. Es werden abwechselnd Bechamelsoße, Bolognesesoße und gekochter Schinken zwischen die selbstgemachten Nudelplatten geschichtet. Oben drauf noch Parmesan und ab in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.