Knusper Kirschtorte

Gestern nachmittag gab es für unseren Besuch eine Kirsch-Knusper-Torte. Weil ich nicht viel Zeit hatte, habe ich mich dafür entschieden, weil man die nicht backen muss.

Zutaten für den Boden und die Deko:

  • 100 g Margarine
  • 150g Zartbitterschokolade
  • 150 g Cornflakes

Zutaten für den Belag:

  • 250 g Quark
  • 6 Blatt Gelatine
  • 100 g Zucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 2 B. Rama Cremefine zum Schlagen oder Sahne
  • 1 Glas Kirschen

Zubereitung der Knusper Kirschtorte:

Für den Boden und die Deko, die Margarine mit der Schokolade schmelzen und unter die Cornflakes mischen. Von der Masse 12 kleine Häufchen auf Backpapier legen. Zum Trocknen in den Kühlschrank stellen. Die restliche Masse als Tortenboden in eine Form geben die mit Backpapier ausgelegt ist und ebenfalls in den Kühlschrank stellen.
Für den Belag zuerst die Gelatine einweichen. Den Quark mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine auflösen und unter die Quarkmasse mischen, Sahne unterheben. Die Hälfte der Füllung auf dem Knusperboden verteilen, dann die Kirschen darauf geben und danach die restliche Quarkcreme. Wenn die Deko trocken ist damit den Kuchen verzieren. Die ganze Torte für ein paar Stunden oder noch besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Man sollte die Torte am Besten am Tag nach der Zubereitung auf essen, da sonst der Boden nicht mehr knusprig ist.
Kirsch-Knusper-Torte

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Regina sagt:

    Ist ein tolles Rezept. Habe ich schon selbst ausprobiert und es ist wirklich super gelungen. Vielen Dank dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.