Hackbällchen mit Tomatensoße

Bei den Hackbällchen mit Tomatensoße handelt es sich um ein Gericht, welches sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kindern gleichermaßen gut ankommt. Ein weiterer Vorteil an diesem Gericht ist, dass man alle, oder zumindest die meisten der dafür benötigten Zutaten eigentlich immer im Haus hat. Aber bevor ich noch lange erkläre, zeige ich euch, wie ihr dieses leckere Gericht ganz einfach zubereiten könnt.

Die Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 300 g gem. Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 TL Senf
  • 2 EL Butter
  • 250 g passierte Tomaten
  • 100 g Langkornreis
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika (edelsüß)
  • Chilipuler
  • Zucker

Die Zubereitung für Hackbällchen mit Tomatensoße:

Zuerst schneiden wir die Zwiebel in feine Würfel. Auch den Knoblauch zerteilen wir in feine Stückchen oder pressen ihn, ganz wie ihr es möchtet. Das Toastbrot weichen wir in lauwarmen Wasser ein und drücken es anschließend gut aus.

Jetzt das Hackfleisch, die Hälfte der Zwiebeln, den Knoblauch, das eingeweichte und grob zerstückelte Toastbrot, 2 EL Semmelbrösel, 1 TL Senf und das Ei gut miteinander verkneten. Das Ganze dann nach belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Chilipulver kräftig würzen.

Jetzt ist es an der Zeit, auch mit der Zubereitung des Langkornreis zu beginnen. Diesen macht ihr nach Packungsangabe. Während der Reis vor sich hin köchelt, formen wir aus der Hackfleischmasse kleine Hackbällchen, welche in etwa die Größe eines Tischtennisballs haben sollten. Anschließend braten wir diese in einer Pfanne mit 1 EL Butter an.

Nebenbei lassen wir einen Topf mit 1 EL Butter heiß werden. Hier geben wir die restlichen Zwiebeln hinein, welche wir glasig andünsten. Anschließend die passierten Tomaten, sowie 1 TL Senf dazugeben und das Ganze aufkochen lassen.  Die Soße dann mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker nach Geschmack abschmecken.

Sobald der Reis fertig ist, gießen wir diesen ab, welchen wir dann zu den Hackbällchen mit Tomatensoße servieren.

Hackbällchenmit Tomatensoße und Reis

Ich hoffe euch gefällt das Rezept. Viel Spaß beim nachkochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.